San Matteo

Die Kirche von Persone ist bereits im Jahr 1537 als Teil von Pieve di Tignale, die Trient Diözese, erwähnt. Umgebaut im Jahre 1729, wird sie von dem kleinen Friedhof flankiert und beherbergt das wertvolle Altarbild von Val Vestino, die Darstellung vom Schutzheiligen Matteo mit Heiligem Antonio der Abt und der Madonna Assunta in den Himmel. Der zweite Sonntag im August wird ein Fest, die betrübte Madonna gewidmet, mit einer Votiv-Prozession entlang der Straßen des Dorfes, als man die Statue der Madonna an Schulter führt.