Santi Simone e Giuda

Die Kirche hat eine Orientierung, die seine Funktion einer Votiv-Kapelle bis 1117 zeigt, als das Datum auf dem Gewölbe des Presbyteriums erscheint. Später wurde sie in 1837 vom Fürstbischof von Trient Giovanni Nepomuceno de Tschiderer vergrößert und geweiht. Den 15. August wird „Maria Himmelfahrt“ mit einer Prozession gefeiert, und ein hölzerner Traghimmel mit der Statue der Jungfrau wird entlang der Straßen von Armo gebracht.